Niemand hatte es bemerkt – Schock am Hamburger Flughafen: Mann sitzt tot in Urlaubsflieger – er hatte Corona

Unfassbarer Vorfall am Hamburger Flughafen. Dort landete am 25. Oktober eine aus Istanbul kommende Charter-Maschine von „Pegasus Airlines“. Alle Passagiere stiegen nach dem rund dreistündigen Flug aus – bis auf einen. Der blieb regungslos in seinem Sitz. Als die Stewardessen genauer hinsahen, entdeckten sie, dass der Mann tot war.