News zur Bundestagswahl – Böser Streit mit Brinkhaus: Plötzlich knallt Merz sein Saftglas auf den Tisch

Der Wirtschaftsexperte Friedrich Merz und Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (beide CDU) sind nach der schweren Niederlage der Union bei der Bundestagswahl heftig aneinandergeraten. Wie der „Spiegel“ am Donnerstagabend berichtete, war Anlass der Plan von Brinkhaus, sich erneut zum Fraktionsvorsitzenden wählen zu lassen, statt zunächst temporär im Amt zu bleiben.

News zu den Flut-Folgen – Ahr-Risikokarte: Nur 34 Flutopfer dürfen ihre Häuser nicht wieder aufbauen

Nach der tödlichen Flut im Ahrtal dürfen laut der rheinland-pfälzischen Landesregierung nur relativ wenige zerstörte Häuser wegen Hochwassergefahr nicht mehr aufgebaut werden. Mit Blick auf eine neue Risikokarte sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) bei einer sogenannten Zukunftskonferenz am Donnerstagabend in Grafschaft hoch über der Ahr, die „allermeisten Hausbesitzer und Hausbesitzerinnen“ könnten an Ort und Stelle sanieren.

Berliner Koalitionsgeflüster, Tag 4 – Unmut macht sich breit: Unions-Chaos geht auch an der FDP nicht mehr spurlos vorbei

Es ist Tag Vier nach der Wahl. In Berlin laufen die Gespräche über eine mögliche Regierungsbildung. Zwei realistische Möglichkeiten gibt es: Eine Ampel-Koalition aus SPD, Grünen und FDP und ein Jamaika-Bündnis aus Union, Grünen und FDP. Was es am Ende wird, das entscheiden weder Armin Laschet noch Olaf Scholz. Sondern FDP und Grüne. Ein Blick…