News zur Corona-Pandemie – Studie zu Kleinkind-Impfungen: Zwei Biontech-Dosen reichen nicht für guten Schutz

Der Impfstoff-Hersteller Biontech-Pfizer ist in einer Studie zu Kleinkind-Impfungen vorerst zu einem ernüchternden Ergebnis gekommen. Wie die Firma am Freitag mitteilte, verabreichte man Kindern zwischen 6 Monaten und 5 Jahren jeweils zwei Dosen des Corona-Impfstoffs. Die einzelne Dosis betrug dabei ein Zehntel jener Menge, die Erwachsene gespritzt bekommen.